Hypnose-Ausbildung-HPZ
 
             
  Internet-Einführung  

Hans-Peter Zimmermanns Internet-Kindergarten

Wörterbuch

 
             
 

America Online............Ein kommerzieller Informationsdienst, der auch Internet-Zugang gewährt, ähnlich wie CompuServe. Ein AOL-Freak wird von einem Vollblut-Internetler nicht ganz ernstgenommen. Warum? Keine Ahnung!

Anonymous FTP.............FTP heißt "File Transfer Protocol". Dank FTP können Sie sich Programme und Dokumente von einem Server holen. (s. File, Server) Es gibt FTP-Server, für die Sie ein Passwort brauchen, z.B. dann, wenn Sie eine eigene Web-Seite auf Ihren Web-Server laden wollen. Die meisten FTP-Server sind jedoch anonym, d.h. Sie können sich mit Ihrer E-Mail-Adresse einloggen.

AOL.......................siehe America Online.

ARPA......................Advanced Research Projects Agency. Die amerikanische Regierungsstelle, die mitverantwortlich ist für die Entstehung des Internets. Kaum zu glauben, aber manchmal bringen Regierungsstellen etwas Brauchbares zustande! Siehe auch Wie ist das Internet entstanden?

BBS.......................Bulletin Board System. Ein Computer, der Tag und Nacht in Betrieb ist, der über eine Telefonleitung erreichbar ist, und der seinen Benutzern erlaubt, Dokumente rauf- und runterzuladen und Diskussionen zu führen. Manchmal gebührenpflichtig und manchmal gratis.

Browser...................Aus dem Englischen *to browse* = *durchblättern, sich umschauen*. Netscape ist zum Beispiel ein Programm, mit dem Sie das World Wide Web *durchblättern* können. Daher nennt es sich Web-Browser.

CERN......................Der Geburtsort des World Wide Web. Die CERN ist in Genf stationiert und beschäftigt sich mit physikalischer Forschung.

CompuServe................Ein kommerzieller Informationsdienst, der auch Internet-Zugang gewährt, ähnlich wie AOL.

Cookie....................Zu Deutsch "Keks" oder zu Schweizerdeutsch "Guetzli". Gewisse Server setzen ein Cookie-File auf Ihre Festplatte, damit sie später wissen, welche Seiten Sie schon besucht haben. Was so indiskret klingt, ist nicht halb so schlimm. Cookies werden zum Beispiel benötigt bei Einkaufswagen-Skripts, wo Sie Waren in Ihren elektronischen Einkaufskorb legen und am Schluss zur Kasse schreiten können. Falls Sie dennoch keine Cookies von fremden Onkels annehmen möchten, klicken Sie in Ihrem Browser "no cookies" an.

Edit......................Aus dem englischen *Edit*=bearbeiten. Mit h am Schluss ist es ein weiblicher Vorname, der mit dem Internet wenig zu tun hat.

Electronic Mail...........Elektronische Post. Hand aufs Herz, wenn Sie das noch nicht wissen, was wissen Sie dann?

Email.....................siehe Electronic Mail.

FAQ.......................*Frequently Asked Questions* = *Häufig gestellte Fragen*. Auf dem Internet gibt es fast zu jedem Thema ein FAQ-Dokument, das jeder Newbie gelesen haben sollte, bevor er blöde Fragen stellt. Wie bitte? Sie wissen nicht, was ein Newbie ist? Dann sind Sie einer! (siehe Newbie)

File......................Aus dem englischen *File* = *Dokument*. Wenn ein Amerikaner sagt *I have it somewhere in my files*, dann darf man sicher sein, dass er das Dokument verloren hat. File bedeutet auch *Computer-Datei*.

Flaming...................Aus dem englischen *to flame* = *beflammen*. Netter Ausdruck für das verbale Fertigmachen eines Internet- Bürgers via E-Mail, Newsgroup oder IRC. Beispiel: "Zimmermann, Sie sind der größte @*&()?`)(/&@"

Freeware..................Software, die gratis verteilt und benutzt werden darf. Wird von Menschen geschaffen, die entweder a) nicht wissen, was ihre Arbeit wert ist, oder b) nicht sicher sind, ob ihr Programm fehlerfrei ist, oder c) ganz einfach unglaublich liebe Menschen sind.

FTP.......................siehe Anonymous FTP.

GIF.......................Graphics Interchange Format. Wurde von CompuServe entwickelt und ist heute der Standard für Inline-Bilder, d.h. Bilder, die z.B. in einer Web-Präsentation erscheinen (wie oben das Kindergarten-Bild). Siehe auch HPZs Bildbearbeitungs-Lehrgang für Webmaster.

Gopher....................Ein Informations-System, das von der University of Minnesota entwickelt wurde. Vor allem Akademiker werden die vielen Gopher-Server auf dem Internet zu schätzen wissen.

Host......................Aus dem englischen *host* = *Gastgeber*. Der große Computer, an den Sie sich ankoppeln, wenn Sie aufs Internet gehen.

HTML......................HyperText Markup Language. Die Computer-Sprache, die auf dem World Wide Web verwendet wird und die es erlaubt, Verbindungen, sogenannte Links, zu anderen Präsentationen herzustellen. Im Ihrem Browser können Sie unter dem Menü *Ansicht* auf *Quelltext* gehen, dann sehen Sie die entsprechende Präsentation in der HTML-Sprache.

HTTP......................HyperText Transfer Protocol. Das Übertragungs-Protokoll, das auf dem World Wide Web verwendet wird. Sofern Sie nicht selbst einen Server betreiben, können Sie diesen Begriff gleich wieder vergessen.

.hqx......................Steht meistens nach einem Dokument, das nach dem Binhex-Format "zusammengepfercht" wurde. (Fachbegriffe: "gebinhexelt" oder "bingehexelt")

IMHO......................*In my humble opinion* = *Meiner bescheidenen Meinung nach*. Wird meistens von Menschen verwendet, deren Meinung alles andere als bescheiden ist. Der Verlogenheitsgrad ist vergleichbar mit dem Ausdruck *Meine Wenigkeit*.

Internet Relay Chat.......Abgekürzt IRC. Live-Diskussion via Bildschirm und Tastatur.

Intranet..................Ein firmeninternes Netzwerk, das meistens mit dem gleichen Protokoll operiert wie das Internet (TCP/IP). Vorteile: 1. Man kann firmenintern die gleichen Browser benutzen. 2. Man kann Teile eines Intranet dem breiten Publikum zugänglich machen. Siehe auch Proxy-Server.

IP........................Internet Protocol. Das Übertragungs-Protokoll auf dem Internet.

IRC.......................siehe Internet Relay Chat.

JPEG......................Joint Photographic Experts Group. Diese Gruppe hat das JPEG- Bildformat erfunden, das zum Beispiel in den pornographischen Newsgroups verwendet wird, um Bilder auszutauschen. Habe ich Sie neugierig gemacht? Gut! Siehe auch HPZs Bildbearbeitungs-Lehrgang für Webmaster.

Link......................Aus dem englischen *Link* = *Verbindung*. Auf dem WWW diese meistens blau unterstrichenen Wörter, die, wenn man darauf klickt, dafür sorgen, dass man ganz woanders landet.

MacBinary.................Ein Format für Macintosh-Files, das auch von Nicht-Macs übertragen werden kann.

MPEG......................Motion Picture Experts Group. Das Pendant zu JPEG, nur dass es sich hier um bewegte Bilder handelt.

Newbie....................Spitzname für einen Internet-Neuling.

Newsgroup.................Eine Diskussionsgruppe mehr oder weniger hohen Intelligenzgrades, die auf dem Internet über ihr Lieblingsthema diskutiert.

Offline...................Wenn ich etwas *offline* tue, dann bin ich nicht mit einem anderen Computer verbunden. Zum Beispiel kann ich meine E-Mail holen, dazu muss ich natürlich *online* gehen. Dann kann ich sie *offline* lesen und bearbeiten. Und schließlich gehe ich wieder *online*, um meine Antworten zu verschicken.

Online....................Das Gegenteil von *Offline*.

POP.......................Post Office Protocol. Ein Protokoll für das Ablegen von E-Mail. Siehe auch SMTP.

Post......................Aus dem englischen *post* = *anschlagen*. Ein Post ist eine Nachricht in einer Newsgroup.

PPP.......................Point to Point Protocol. Ein Protokoll, das den Mac zur kompletten Internet-Maschine macht. Etwas moderner als SLIP.

Print.....................Aus dem englischen *Print* = *Drucken*

Preferences...............Aus dem englischen *Preferences* = *Bevorzugungen* (ein schönes Wort) Gemeint sind die bevorzugten Voreinstellungen bei einem Computer-Programm.

Proxy.....................Es gibt interne Netzwerke, die durch eine sogenannte "Firewall" gegen äußeren Zugriff geschützt sind. Auf diesen Firewalls sitzen Proxy-Server, die über den Zugriff wachen. Falls Sie hinter einer solchen Firewall stecken, kommen Sie doch raus! Nein, Spaß beiseite: Falls Sie hinter einer Firewall stecken, sollten Sie Ihren Netzwerk-Administrator nach der Proxy- Konfiguration fragen und diese in Ihrem Browser richtig eingeben.

QuickTime.................Ein Gratis-Player von Apple, den es auch für Windows gibt. Muss z.B. installiert werden, wenn man die Panoramabilder meines Instituts betrachten will.

ROFL......................*Rolling on the Floor Laughing* = *Kugle mich am Boden vor Lachen*. Wird meistens im IRC gebraucht, um jemandem zu sagen, dass er alles andere als witzig ist.

.sea......................Self Extracting Archive. Ein zusammengepferchtes Mac-Dokument, das sich beim Draufklicken von selbst entpfercht.

Search....................Aus dem englischen *Search* = *Suchen*. Das Resultat davon ist *Find* = *Finden*.

Server....................Populär ausgedrückt: Ein Computer, der uns Informationen serviert. Dasselbe wie ein Host.

Shareware.................Aus dem Englischen *share* = *teilen*. Eine Vetriebsmethode für Software. Shareware liegt meistens auf FTP-Servern herum und darf kostenlos kopiert und ausprobiert werden. Wer die Software regelmäßig benutzen möchte, ist eingeladen, eine geringe Shareware-Gebühr an den Entwickler zu schicken. Sehr unterstützenswert!

Signature.................Aus dem englischen *Signature* = *Unterschrift*. Bei E-Mail oder bei Posts eine meistens automatisch erzeugte Information über den Benutzer. Die einen erwähnen ganz einfach ihre SnailMail-Adresse, die anderen stellen mit dämlichen Sprüchen unverblümt ihre Dämlichkeit zur Schau.

.sit......................Ein mit Stuffit zusammengepferchtes Dokument.

SLIP......................Serial Line Internet Protocol. Wie PPP, nur ein wenig älter und weniger flexibel.

SMTP......................Simple Mail Transfer Protocol. Die Sprache, die Ihr Mail- Server spricht, wenn Sie E-Mails verschicken. Warum das beim Empfang von Mails nicht gilt? Es gilt schon, sofern Sie eine Standleitung zum Internet haben. Weil das jedoch beim Privatnutzer nicht möglich war, wurde das POP3- Protokoll entwickelt, das die Post auf dem Server lässt, bis sie abgeholt wird. (siehe auch POP)

Snail Mail................Schneckenpost. Bezeichnung für die "normale" Post als Gegenstück zu E-Mail.

Stuffit...................Ein Zusammenpferchungs-Programm für den Macintosh.

StuffitExpander...........Ein universelles Entpferchungs-Programm für den Mac und für Windows. Liest Stuffit-, Binhex-, uuencode-, ZIP und vieles mehr.

.tar......................Etwas, was ich nie brauche, weil UNIX. Ich glaube, ein Dokument, das mit dem Zusammenpferchungs-Programm *tar* bearbeitet wurde.

TCP/IP....................Eine Kombination von *Transmission Control Protocol* und *Internet Protocol*. Keine Ahnung, warum. Aber sicher wichtig!

.uu.......................Ein Dokument, das mit uuencode zusammengepfercht wurde.

.uud......................Nochmals ein Dokument, das mit uuencode zusammengepfercht wurde.

.uue......................Schon wieder ein Dokument, das mit uuencode zusammengepfercht wurde.

URL.......................Steht für Uniform Resource Locator. Bedeuten tut es eine Adresse im World Wide Web. Haben Sie schon mal das URL http://www.hpz.com ausprobiert?

Veronica..................Ein schöner Frauenname. Im Internet ein Suchsystem für Gopher-Server. Eher veraltet, da heute das meiste übers World Wide Web läuft.

Window....................Aus dem englischen *Window* = *Fenster*. Beim Mac und bei Windows (ahaaaaaa, deswegen...) sind damit Dokumentenfenster gemeint.

Windows...................Wer's nicht kennt, braucht's auch nicht zu wissen.

World Wide Web............Abgekürzt WWW. Das jüngste und ehrgeizigste Internet-Projekt. Ein Informationssystem, das vor Grafiken, Videos, Sounds und Links nicht Halt macht. Ist auch schuld daran, dass das Internet aus dem Studenten-Milieu in die Business-Welt rückte.

WWW.......................Das sollte jetzt aber wirklich klar sein!

.z........................Auch wieder sowas UNIXiges. (Ein gzip-Dokument)

.Z........................Ein UNIX-Compress-Dokument.

.zip......................Ein ZIP-Dokument der PC-Welt.

Smileys und andere Faxen (Falls Sie noch nie etwas davon gehört haben, kippen Sie Ihren Kopf bitte nach links, dann wird Ihnen einiges klarer)

:-) Der klassische Smiley

;-) Der Zwinker-Smiley

=:-I Der Mir-stehen-die-Haare-zu-Bergli

:-b Der Ich-strecke-dir-die-Zunge-Rausli

/-( Der Deine-Mütze-hängt-wohl-Schiefli

'/-o Der Achtung-Piratli

!!-!! Der Jetzt-ist-aber-Schlussli

Das größte mir bekannte Smiley-Verzeichnis liegt auf:
http://www.abkuerzungen.de/pc/html/emoticons.php?language=DE

Das ausführlichste Internet-Wörterbuch gibt es bei meinem Namensvetter Bernd Zimmermann auf http://www.www-kurs.de

 
     
             
 
             
 
Internet-Einführung Zurück zum Internet-Kindergarten
 
             
 
             
 

Hypnose-Ausbildung HPZ

Zurück zur Homepage von Zimmermann+Partner

http://www.hpz.com

hpz8@gmx.ch